Medizinische Versorgung auf Spitzenniveau erhalten!

Kaufbeuren verfügt heute über ein modernes und generalsaniertes Klinikum. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität München  trägt es zur Ausbildung des Ärztenachwuchses bei. Im Bundesvergleich nimmt Kaufbeuren mit seiner Arztdichte eine Spitzenstellung ein. Die vielen niedergelassenen Ärzte, das BKH und das Klinikum ergänzen sich hervorragend.

Die medizinische Versorgungsstruktur in der Region Kaufbeuren/ Ostallgäu konnte nach schwierigen Verhandlungen im Jahr 2013 neu geordnet werden. Dieser Schritt war lange überfällig,  wurde vom Landkreis aber  immer wieder verzögert. Die Folge sind jährliche Defizite in nicht vertretbarer Millionenhöhe. Mittelfristig müssen  diese Defizite gesenkt werden. Es bleibt eine Kernaufgabe unserer Politik, für die Menschen in unserer Region auch in Zukunft  bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Kaufbeuren bleibt auf jeden Fall ein starker Medizinstandort!

Unsere Bilanz:

  • Generalsanierung am Klinikum abgeschlossen
  • Klinikum durch Multifunktionsgebäude erweitert
  • Parkplatz erweitert, Notaufnahme optimiert
  • Neurologie baulich integriert
  • Küchenversorgung zeitgemäß entwickelt
  • Schichtgerechte Kinderbetreuung verwirklicht
  • Regionale Versorgungsstruktur zukunftsorientiert ausgerichtet